kalender 04

Förderverein Die DRITTE     

Melker Pioniere bergen Bagger aus Bachbett


bergung1 introTraismauer, 10. September 2019  - Auf  Anforderung der Stadtgemeinde Traismauer rückten am Dienstag, 10. September Melker Pioniere aus, um einen im Bachbett versunkenen Kettenbagger einer zivilen Firma zu bergen.

Zu dem Vorfall kam es bei der Bachabkehr, die alle zwei Jahre stattfindet. Dabei werden die beiden Mühlbäche rund um die Traisen abgelassen, um Sanierungsarbeiten am Bachbett un an den Ufern durchzuführen.

Nach den ersten Erkundungsergebnissen entschied der Kommandant Spezialisten mit einem Bergepanzer, einem Pionierpanzer und einem 20-Tonnen-Kettenbagger einzusetzen.

Dazu stand erfahrenes Personal der Melker Pioniere zur Verfügung. Die Bergung dauerte mehrere Stunden und gestaltete sich auf Grund der morastigen Verhältnisse schwierig.


Weiterlesen: Melker Pioniere bergen Bagger aus Bachbett

Oberst Krasser übernimmt die 3.Jägerbrigade


20190425 04 klMautern, 25. April 2019  - Am Donnerstag übergab der Kommandant der Streitkräfte des Österreichischen Bundesheeres, Generalleutnant Reißner, das Kommando über die 3. Jägerbrigade an Oberst Krasser.

Unter Anwesenheit höchster Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Militär übernahm Oberst Krasser in der Raab-Kaserne in Mautern die Insignien der Brigade.


Weiterlesen: Oberst Krasser übernimmt die 3.Jägerbrigade

Kaserne der Melker Pioniere erweitert


pib3 2 klMelk, 28. Mai 2019  - Mit einem Festakt wurde die erweiterte Kaserne des Pionierbataillons 3 in Melk feierlich eröffnet.

Ab jetzt steht den Soldaten ein neuer Werkstätten- und Garagenbezirk zur Verfügung.

Unter den zahlreichen Festgästen befand sich auch der Zweite Landtagspräsident Gerhard Karner, der die Grußworte von Landeshauptfrau Mikl-Leitner überbrachte.
Mikl-Leitner war selbst beim traditionellen Spatenstich zum Baubeginn der Kasernenerweiterung bei Eiseskälte im Jänner 2017 dabei gewesen.


Weiterlesen: Kaserne der Melker Pioniere erweitert

Bundesheer on the Road


20190823 klKrems, 24. August 2019  - Ringelspiele, Greifarm-Automaten, Riesenrad, der Geruch von Burgern und Hotdogs. Wohlbekannte Sinneseindrücke, die normalerweise jeder Besucher vom Wachauer Volksfest in Krems kennt.Ringelspiele, Greifarm-Automaten, Riesenrad, der Geruch von Burgern und Hotdogs. Wohlbekannte Sinneseindrücke, die normalerweise jeder Besucher vom Wachauer Volksfest in Krems kennt.

Vergangenes Wochenende allerdings kam noch der Lärm von Motoren und der Geruch von Kerosin und Diesel der Heeresfahrzeuge dazu.Vergangenes Wochenende allerdings kam noch der Lärm von Motoren und der Geruch von Kerosin und Diesel der Heeresfahrzeuge dazu.

Im Zuge der Roadshow des Bundesheeres stellten Niederösterreichs und Wiens Soldaten ihre Arbeitsgeräte vor. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten sich sechs Bataillone am Freitag und Samstag den rund 8.000 Besuchern im Kremser Stadtpark.Im Zuge der Roadshow des Bundesheeres stellten Niederösterreichs und Wiens Soldaten ihre Arbeitsgeräte vor. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten sich sechs Bataillone am Freitag und Samstag den rund 8.000 Besuchern im Kremser Stadtpark.


Weiterlesen: Bundesheer on the Road

1. Neujahrsempfang der 3. Jägerbrigade


190116 kl Mautern, 16. Jänner 2018 - Über 300 Gäste fanden sich am Mittwoch zum Neujahrsempfang der 3. Jägerbrigade in der Römerhalle ein. Auch Verteidigungsminister Mario Kunasek war unter den zahlreichen Ehrengästen. In der festlich geschmückten Römerhalle waren neben dem Verteidigungsminister auch Vertreter des Bundes und des Landes gekommen.

Assistenzeinsatz

Der Kommandant, Brigadier Christian Habersatter, berichtete vom Schnee-Einsatz dre Brigade. Dadurch konnten sich die Gäste einen direkten und aktuellen Eindruck von den Geschehnissen in den betroffenen Regionen machen. Auch Verteidigungsminister Kunasek drückte seinen Stolz für die eingesetzten Soldaten und ihre Leistung aus.


Weiterlesen: 1. Neujahrsempfang der 3. Jägerbrigade

Neue Boote für Melker Pioniere


 DSC5006 klMelk, 21. August 2018  - Am Dienstag übergab Verteidigungsminister Mario Kunasek die ersten neuen Pionierboote in Melk. 15 der neu beschafften Boote wurden von der Truppe in Empfang genommen und anschließend präsentiert.

Weitere 65 Stück sollen bis Mitte 2019 an Pioniersoldaten sowie Jagdkommando übergeben werden. Die Kosten der 80 Boote belaufen sich dabei auf insgesamt 1.195.200 Euro.

Der Verteidigungsminister zeigt sich mit der Neuanschaffung sehr zufrieden: "Um ihre Aufgaben problemlos erfüllen zu können, braucht die Truppe modernes und leistungsfähiges Gerät. Die neuen Boote erfüllen alle Qualitätsansprüche und ich freue mich, sie den Pionieren übergeben zu können."


Weiterlesen: Neue Boote für Melker Pioniere

facebook button